Übung 14: Effekthascherei

Angehende Journa­listen, die als Volontäre beispiels­weise in einer Zeitungs­re­daktion ihre Ausbildung bekommen, werden dazu angehalten, Texte zu verfassen, die beim Leser Interesse wecken. Das Standard­bei­spiel, mit dem diese Vorgabe verdeut­licht wird, lautet: Die Schlag­zeile “Hund beißt Mann” findet keine Beachtung, wohl aber die Headline “Mann beißt Hund”. Bei manchen Blättern ist Aufmerk­samkeit heischendes Formu­lieren geradezu Redak­ti­ons­pro­gramm. So wird Auflage gemacht. Auch einige Schrift­steller wenden diese Form zu schreiben an, um ihre Bücher in die Bestsel­ler­listen zu bringen.

Ein Schreibstil, bei dem das Bemühen um Aufmerk­samkeit im Vorder­grund steht, verhunzt die Sprache. Seine Wortschöp­fungen und Wortkom­bi­na­tionen sind nicht Ausdruck sprach­ge­wal­tiger Kreati­vität, sondern verkrampfter Effekt­ha­scherei. Personen‑, Orts- und Natur­be­schrei­bungen, Sachver­halte, Gedanken und Gefühle werden nicht präzise nuancierend vermittelt, sondern verwa­schen, wider­sprüchlich, ungenau. Im folgenden sind jeweils drei Ausdrucks­weisen zusam­men­ge­stellt. Wählen Sie die Ausdrucks­weise, die Ihnen stilis­tisch am ehesten zusagt.

1. Mit welchem Verb wird “Bildfläche” im normalen Sprach­ge­brauch verbunden?

1.1 die Bildfläche für sich beanspruchen

1.2 von der Bildfläche verschwinden

1.3 sich von der Bildfläche zurückziehen

2. Was entzückt das Auge?

2.1 ein Meer von Blumen

2.2 ein Wald aus Blumen

2.3 ein Heer von Blumen

3. Was haben die Schatz­sucher entdeckt?

3.1 bares Gold

3.2 pures Gold

3.3 blankes Gold

4. Ohne Überwa­chung geht es nicht mehr!

4.1 von Dutzenden Tauben überwacht

4.2 von einer Sirene überwacht

4.3 von Fernseh­ka­meras überwacht

5. Unter welchem der Ausdrücke können Sie sich etwas vorstellen?

5.1 Spiona­ge­film­blick

5.2 Abschied­saugen

5.3 Schmollmund

6. Welcher Ausdruck ist sprich­wörtlich? Und was stört bei den beiden anderen?

6.1 dürres Laub

6.2 feind­licher Wind

6.3 bare Münze

7. Korrekt langweilig oder geheim­nis­tue­risch nichtssagend?

7.1 strom­li­ni­en­förmig anlie­gende Ohren

7.2 heimtü­ckisch weiße Haare

7.3 lenden­lahmes stilles Lächeln

8. Welcher Ausdruck ist widerspruchsfrei?

8.1 das Gemurmel der schla­fenden Stadt

8.2 die Stille der schla­fenden Stadt

8.3 das Getöse der schla­fenden Stadt

9. Welcher Vergleich ist falsch? Welcher an den Haaren herbei­ge­zogen? Welcher korrekt?

9.1 wie Raureif glänzende Staubschicht

9.2 wie in der Speise­röhre der Hölle

9.3 wie vom Erdboden verschwunden

10. Welche Formu­lierung ist nicht daneben gegriffen?

10.1 mit vor Kälte brennender Kehle

10.2 mit Stolz geschwellter Brust

10.3 mit vor lauter Ergrif­fenheit feigen Tränen

Download [PDF, 338.0 Byte]

Menü