Der ultimative Fragebogen

Wie hätten Sie es gerne? Wie hätten Sie es gerne gehabt?

1.
Was hätte der Grund für Ihre Geburt sein sollen?
a) Die Liebe meiner Eltern.
b) Eine perfekte Laborarbeit.

2.
Wie hätten Sie Ihre ersten drei Lebens­jahre verbringen wollen?
a)
Ganztags bei meinen Eltern.
b)
In einer Kindertagesstätte.

3.
Welches Lebens­bei­spiel Ihrer Eltern hätten Sie sich gewünscht?
a)
Beide ganztags in Vollzeit­arbeit. Wegen des persön­lichen und des allge­meinen Wohlstands.
b)
Eltern, denen das Ehe- und Famili­en­leben wichtiger gewesen wäre als Beruf und eigene Karriere.

4.
Wie würden Sie gerne mit den anderen Menschen zusammenleben?
a)
In Partner­schaft ohne feste Bindung.
b)
Unabhängig vom Geschlecht in verliebter Lebensgemeinschaft.
c)
In Liebe und Treue als Ehepartner und Familie auf Lebenszeit.
d)
In freund­schaft­licher Verbun­denheit sexuell ungebunden.

5.
Wie wichtig ist Ihnen die Anerkennung Ihrer Mitmenschen?
a)
Sehr wichtig! Das gibt mir Selbstvertrauen.
b)
Brauche ich nicht. Ablehnung stärkt meinen Lebens­willen und Kampfgeist.

6.
Sind Sie mit Ihrer Ausbildung und mit Ihrem Beruf zufrieden?
a)
Ich habe Arbeit. Das genügt mir.
b)
Ich bin wohlhabend. Aber Geld ist nicht alles.
c)
Schon als Kind wusste ich, was ich werden wollte.
d)
Leider habe ich nicht den Mut gehabt, mich selbständig zu machen.

7.
Wie möchten Sie sterben?
a) Schnell und ohne Schmerzen.
b) Selbstbestimmt.
c) Ohne alt zu werden.

d) Im Schlaf.
e) Friedlich im Kreise meiner Familie.
f) Im Glauben an Gott.

8.
Wie möchten Sie bestattet werden?
a)
Nach einem Trauer­got­tes­dienst auf dem Friedhof.
b)
Namenlos als Asche auf dem Meer vor der Küste Mallorcas.

9.
Haben Sie Freunde?
a)
Sehr viele. Aber keinen richtigen.
b)
Meinen besten Freund/meine beste Freundin kenne ich seit der Kita.
c)
Leider nein. Aus den Augen aus dem Sinn.

10.
Was möchten Sie in Ihrem Leben nochmal tun, bevor Sie sterben?
a)
An die Orte und zu den Menschen zurück­kehren, die mir Freude geschenkt haben.
b)
Ich möchte die Vergan­genheit ruhen lassen.

11.
Möchten Sie von Ihren Mitmen­schen nach Ihrem Tod in Erinnerung behalten werden?
a)
Schließlich habe ich vielen Menschen Gutes getan.
b)
Vielleicht von meinen Freunden und von meinen Verwandten, auch Arbeits­kol­legen und Nachbarn, mit denen ich viel Zeit verbracht habe.

12.
Erkennen Sie in Ihrem Leben einen Sinn?
a)
Ja.
b) Nein.

Datum/Unterschrift:

 

 

 

Menü