Trainieren Sie Ihren Wortschatz!

Was fällt Ihnen zum Wort arbeiten ein? Welche Varianten? Welche Wortkombinationen? Welche Wortverbindungen?

Mir sind folgende Worte eingefallen:

  • schaffen, schuften, malochen, tätig sein, sich betätigen, sich nützlich machen;
  • Arbeit beginnen, beenden, niederlegen, einstellen, verrichten, aufnehmen, schaffen, haben, verlieren;
  • arbeitslos, arbeitswillig, arbeitsscheu, überarbeitet;
  • seine Arbeit kennen, machen, seinen Streifen machen;
  • Arbeiter, Arbeiterkind, Arbeiterpartei;
  • Arbeitsplätze, Arbeitstier, Workaholic, Arbeitsamt, Arbeitsfreude, Arbeitszeit, Arbeitsgruppe, Arbeitsvorbereitung, Gesprächsgruppenarbeit;
  • Mit Arbeit versaut man sich das ganze Leben;
  • Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen!

Üben jetzt Sie: leben

Gehen Sie in zwei Arbeitsschritten vor:

  1. Sämtliche Einfälle in der Reihenfolge aufschreiben, wie Sie Ihnen in den Sinn kommen. Sie können Ihr Assoziationsvermögen herauskitzeln, wenn Sie sich zwischendurch fragen: Wie sagt man, wenn ...
  2. Nach Abschluß der Sammlung die Einfälle in eine Struktur bringen und als Mindmap darstellen.

Teilnehmer des SINNphOLL-Kompaktseminars "sinnvoll miteinander reden" können in ihren Unterlagen das Material "Assoziieren und Differenzieren" nachlesen, um weitere Anregungen zu bekommen.

 
© 2018 | Druckversion | Seite weiterempfehlen | Paul Halbe | Impressum | Kontakt
 

Albert Schweitzer: Die ernste Arbeit
an dir selber, das ist's, was dich
für Gottes Geist empfänglich macht.