string(56) "109-das-gegenteil-von-gelaber-sinnvoll-miteinander-reden"

Die acht Vorteile guten Sprachgebrauchs

1. Sich besser verstehen

Viele Paare gehen mit der Begründung auseinander: Wir haben uns nicht mehr verstanden. Dieses "nicht verstanden" beruht vielfach auf Sprachschwierigkeiten. Paarberater stellen fest: Es wurde zu wenig miteinander geredet und das, was geredet wurde, wurde unterschiedlich verstanden. Weniger Mißverständnisse – das ist einer der Vorteile, den die haben, die sich verständlich ausdrücken können.

2. Mehr Zeit haben

Die Unfähigkeit, sich präzise auszudrücken, verführt dazu, sich umständlich und mißverständlich auszudrücken. Es wird bei Adam und Eva angefangen, man kommt von Hölzchen auf Stöckchen. Aber man wird dadurch nicht besser verstanden, sondern man langweilt, vergeudet seine und die Zeit anderer. Zeitersparnis durch Konzentration auf das Wesentliche ist ein Vorteil, den die Fähigkeit präziser Ausdrucksweise mit sich bringt.

3. Weniger Konflikte

Die meisten Konflikte schwelen. Sie werden nicht angesprochen, aber die Betroffenen spüren, daß sie da sind. In der Regel sind sie durch Vorurteile entstanden, über die nicht offen geredet wurde. Das wurde versäumt oder bewußt vermieden. Gerüchte wurden zugelassen. Das rechtzeitige, ehrliche und klärende Gespräch der beteiligten Personen blieb aus. Jeder hat im Verborgenen sein Süppchen gekocht. Weniger Konflikte – diesen Vorteil haben Gruppen, deren Mitglieder offen und ehrlich, rechtzeitig und unmißverständlich miteinander reden.

4. Mehr Wohlbefinden

Sowohl im privaten wie im beruflichen Leben hängen Freude und Wohlbefinden in erheblichem Maße davon ab, ob man sich verstanden und angenommen fühlt. Dazu trägt jeder bei, der das richtige Wort zum richtigen Zeitpunkt sagt. Richtig heißt: Das Mittel Sprache situationsgerecht und in der Sache angemessen einsetzen können. Nicht überreagieren und nicht schweigen, wenn etwas gesagt werden muß. Höhere Lebenszufriedenheit erwächst als Vorteil in einer Gruppe, in der aufgrund von Artikulationsfähigkeit nichts unter den Teppich gekehrt, aber auch nicht ständig alles an die große Glocke gehangen wird.

5. Erhöhte Leistungsfähigkeit

Starkes und sich gegenseitig beflügelndes Zusammengehörigkeitsgefühl jenseits von Friede, Freude und Eierkuchen ist der Vorteil von Gruppen, die hohe Leistungsfähigkeit aufgrund sinnvollen Redens miteinander entwickelt haben. Das hält den Streß fern, der durch mangelhafte Kommunikation entsteht. Teamgeist, der immer wieder zu Höchstleistungen anspornt, ist ein Vorteil, der nur durch professionelles Kommunizieren zustande kommt.

6. Zielgerichtete Kreativität

So wichtig Stabilität und Verläßlichkeit eingeübter Vorgehensweisen sind, sie dürfen nicht zu stereotypem Verhalten werden. Statt dessen müssen unablässig Verbesserungsmöglichkeiten erkannt und umgesetzt werden. Neues zu denken, muß eine Selbstverständlichkeit im Denken aller sein. Alternativen und Varianten lassen sich als neue Ideen schnell in die Wirklichkeit umsetzen, wenn sie im Team entwickelt werden. Voraussetzung ist: Die einzelnen Mitglieder können zielorientiert miteinander reden. Professionelle Kommunikation hat den Vorteil, Ideen nicht nur hervorzubringen, sondern auch schnell und reibungslos in die Tat umzusetzen.

7. Kurze Reaktionszeiten

Entscheidungen müssen oft unter Zeitdruck getroffen und unmittelbar danach ausgeführt werden. Wenn das nicht mit den Risiken autoritärer Führung geschehen soll, sondern mit dem überzeugten Engagement der betroffenen und beteiligten Personen, dann müssen alle mit dem zur Selbstverständlichkeit gewordenen Verhalten kompetenten Redens miteinander verbunden sein. Dabei gilt der Grundsatz: Probleme werden dort gelöst, wo sie entstehen. Der Vorteil: Kurze Reaktionszeiten.

8. Synergie hervorbringen

Vier Augen sehen mehr als zwei. Viele Hunde sind des Hasen Tod. Gemeinsam sind wir stark. Es gibt viele Redewendungen, die auf den Vorteil der Gruppe hinweisen. Von Anfang an und über Jahrtausende hinweg war die Gruppe der Garant für das Überleben der Menschen. Was der eine an Fähigkeiten einbrachte, wurde ergänzt durch die der anderen. Entsprechend wurden Aufgaben und Rollen verteilt. Das ist heute nicht anders, wenn es darum geht, erfolgreiche Teams zu bilden. Das über sich Hinauswachsen einer Gruppe zu Leistungen, die mehr als die Addition der Leistungskraft ihrer einzelnen Mitglieder sind, nennt man Synergie. Sie führt zu einer neuen Leistungsdimension. Professionelle und kompetente Kommunikation bringt einer Gruppe den unschätzbaren Synergievorteil.

 
© 2017 | Druckversion | Seite weiterempfehlen | Paul Halbe | Impressum | Kontakt
 

Albert Schweitzer: Die ernste Arbeit
an dir selber, das ist's, was dich
für Gottes Geist empfänglich macht.